Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligenagentur OHA ist eine zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement und Vereinsarbeit im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Information und Beratung von gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen rund um die Vereinsarbeit.
  • Aus- und Fortbildungen für Ehrenamtliche zu organisieren.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

Die Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

 

 

Aktuelles

Aufruf an Ehrenamtliche und Interessierte: Gestalte mit dem Kulturanker Harz die Kultur in Herzberg und Umgebung - Erstes Treffen am Di., 25.6.!

Die neue Bürgerinitiative Kulturanker Harz will das kulturelle Leben in Herzberg am Harz und den umliegenden Dörfern Pöhlde, Scharzfeld, Sieber und Lonau nachhaltig beleben und verbessern. Unter dem Namen Kulturanker Harz wird eine Anlaufstelle für Kulturschaffende und Kulturinteressierte ins Leben gerufen, die sich für kulturelle Vielfalt engagieren möchten. Das Projekt wird über zwei Jahre hinweg im Rahmen des Förderprogramms Vital Village von der Stiftung Niedersachsen mit 30.000 Euro für festgelegte aber unterschiedliche Bereiche gefördert.

Erstes Treffen - Aufruf an Ehrenamtliche und Interessierte: Gestalte mit dem Kulturanker Harz die Kultur in Herzberg!
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich aktiv in die Initiative einzubringen. Am Dienstag, den 25. Juni 2024, um 19:00 Uhr findet das erste öffentliche Treffen des Kulturanker Harz im „Deutschen Kaiser“ Haupstraße 1, in 37412 Herzberg statt. Kulturanker Harz freut sich auf Ideen und Engagement, um gemeinsam neue kulturelle Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Kontakt und weitere Informationen
Der Kulturanker Harz ist per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.kulturanker-harz.de zu finden.
oder https://www.kulturis.online/de/community/kulturanker-harz


Über Kulturanker Harz

Weiterlesen: Aufruf an Ehrenamtliche und Interessierte: Gestalte mit dem Kulturanker Harz die Kultur in...

Umfrage: Wie lernen Ehrenamtliche im Rahmen ihres Engagments?

Sie sind im Ehrenamt tätig? Dann ist Ihre Meinung gefragt!

Worum geht es?
Ehrenamtliches Engagement ist ein zentraler Pfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts. Dieses Engagement erfordert oft bestimmte Kenntnisse und Fertigkeiten. Daher stellt sich die Frage, wie sich ehrenamtlich Engagierte ihr Wissen aneignen und was ihnen dabei hilft. 

Engagieren Sie sich in irgendeiner Form ehrenamtlich? Zum Beispiel, indem Sie im Elternrat aktiv sind, in Ihrem Stadtteil Müll sammeln oder Jugendliche in einem Fußballverein trainieren? Es geht Ihnen um das Gemeinwohl und Sie bekommen maximal eine kleine Aufwandsentschädigung? Dann laden wir Sie herzlich ein, an dieser Umfrage teilzunehmen!

 
Das Learninglab führt deutschlandweit eine Umfrage durch und interessiert sich dafür, wie Ehrenamtliche/ im Rahmen ihres Engagements lernen.
Die Ergebnisse helfen dabei, Lern- und Unterstützungsangebote für Engagierte und Ehrenamtliche in verschiedenen Bereichen zu verbessern.
Mehr über das Forschungsvorhaben erfahren Sie unter:

https://www.learninglab.de/2024/06/06/weiterbildung-im-ehrenamt-zwischen-selbststeuerung-und-formalisierung-studie-des-learninglab-startet-mit-online-befragung/

Direkt zur Umfrage geht es hier entlang: https://learninglab.limesurvey.net/373635?lang=de

 

Für Kulturfördervereine: Seminar „Das nötige Kleingeld“ am 27. Juni 2024

Fördermittel bei Stiftungen oder auf kommunaler und landesweiter Ebene beantragen – was ist zu beachten? Das Seminar „Das nötige Kleingeld“, das am 27. Juni 2024 von 14:30 bis 19:30 Uhr in der VHS Göttingen (Bahnhofsallee 7, 37081 Göttingen) stattfindet, richtet sich explizit an Kulturfördervereine und bietet Ihnen Input und Material zu diesem Fragenkomplex sowie viel Raum für Vernetzung, Austausch und Fragen an die Referentinnen und Referenten.
 
Die Teilnahme Anmeldung ist bis zum 20. Juni 2024 möglich.
Alle Informationen finden Sie unter: www.engagiert-im-landkreisgoettingen.de/das-noetige-kleingeld-2024

 

Online-Stammtisch am Donnerstag, 20. Juni 2024 zum Thema „Notfallkoffer für Vereine“

Stellen Sie sich vor, ein wichtiges Vorstandsmitglied oder ein wichtiger Wissensträger Ihres Vereins fällt von heute auf morgen aus. In vielen Vereinen stellt sich dann die Frage, wo wichtige Unterlagen sind, wie die Passwörter lauten, welche Aufgaben dringend erledigt werden müssen, was zu tun ist. Hier kann ein „Notfallkoffer für Vereine“ helfen! Darüber tauschen wir uns beim nächsten Online-Stammtisch am Donnerstag, den 20. Juni 2024 zur gewohnten Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr aus.
 
Sie haben für Ihren Verein bereits eine praktikable Lösung gefunden? Dann berichten Sie gerne direkt beim Stammtisch oder geben Sie Ihre Informationen vorab an Ute Dernedde von der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen weiter. Gerne telefonisch unter 05522 9077-18 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

An den Online-Stammtischen können Sie mit den folgenden Einwahldaten über Zoom teilnehmen:
Direkter Link: https://landkreisgoettingen-de.zoom.us/j/63544837306?pwd=elNBN0lJQ25DcGVtYXhEYmdzMENLdz09

Meeting-ID: 635 4483 7306
Kenncode: 793125
Teilnahme per Telefon: 069 7104 9922 (Meeting-ID und Kenncode siehe oben)
Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich gerne vorab per E-Mail an oder schreiben Sie uns Ihre Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 

Save-the-date: PRO-BONO-WEEK vom Haus des Stiftens im November 2024

Eine Woche lang Wissen tanken in Online-Einzelcoachings und Webinaren:
Im Rahmen des PRO-BONO-WEEK vom 11. bis 15. November 2024 ist das möglich.
Die seit 2021 vom Haus des Stiftens organisierte Veranstaltung ist
ein digitales Wissensangebot für Non-Profit-Organisationen und Sozialunternehmen
mit dem Ziel, gemeinnützige Arbeit zu unterstützen und zu professionalisieren.
 
Weitere Informationen finden Sie unter: www.pro-bono-camp.org/