Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligenagentur OHA ist eine zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement und Vereinsarbeit im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Information und Beratung von gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen rund um die Vereinsarbeit.
  • Aus- und Fortbildungen für Ehrenamtliche zu organisieren.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

Die Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

 

 

Aktuelles

Ideen-Werkstatt für Vereine und Initiativen: Gemeinsam nach Lösungen suchen

Sie suchen neue Ideen für Ihren Verein? Sie wollen Ihre Initiative weiterentwickeln?
Die Ideen-Werkstatt bietet einen offenen Raum für Ihre Fragen rund um das Ehrenamt und Engagement.
Gemeinsam nach Lösungen suchen.

Die Ideen-Werkstatt für Vereine und Initiativen steht unter dem Motto: „Gemeinsam nach Lösungen suchen“.
Das Besondere der Veranstaltung ist das offene Format. Die Teilnehmenden bringen Ihre Themen und Fragen mit.
Die Ideen-Werkstatt bietet den Rahmen, also passende Räumlichkeiten, eine anleitende Moderation und Verpflegung.
Die Inhalte sind nicht vorgegeben, sondern werden durch die Teilnehmenden gestaltet.

Ziel der Ideen-Werkstatt ist es, in den Austausch zu kommen, vom Wissen aller Teilnehmenden zu profitieren,
neue Kontakte zu knüpfen und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

Am Donnerstag, 27.10.2022 von 17:00-19:00 Uhr können Interessierte
in der VHS Geschäftsstelle Osterode am Harz an der Ideen-Werkstatt teilnehmen.

Anmeldung bis zum 20.10.2022 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.engagiert-im-landkreisgoettingen.de/ideenwerkstatt.

Veranstaltet wird die Ideen-Werkstatt von der Regionalen Koordinationsstelle für Vereine und
Verbände (Osterode am Harz und Bad Grund) in Kooperation mit der Servicestelle
Bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Göttingen (Projekt GIVE)
und der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen.

Plakat Ideenwerkstatt 2022 zum Download

 

 

Energiepreispauschale u.a. auch für Ehrenamtliche, MInijobber, ...

September 2022

Aufgrund der hohen Energiekosten wird als Maßnahme zum Umgang mit diesen Kosten unter anderem

eine einmalige Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro durch den Arbeitgeber ausgezahlt. 

Dies ist ab dem 01.09.2022 vorgesehen und empfangsberechtigt sind alle Beschäftigten,

sowie Vereine, Minijobber und Ehrenamtliche.

 Weitere Informationen finden Sie unter benedetto.deutsches-ehrenamt.de

 bzw. https://benedetto.deutsches-ehrenamt.de/vereinsmagazin/energiepreispauschale-auszahlung-an-beschaeftigte/

Tipps und Infos rund ums Thema "Digitalisierung von Vereinen"

Tipps und Infos rund ums Thema Digitalisierung von Vereinen findet man auf der Internetseite D3 - so geht digital

Ziel von D3 – so geht digital ist es, Vereine, gemeinnützige Organisationen und Social Start-ups
auf dem Weg in den digitalen Wandel zu unterstützen.

Hier findet man neben einem Magazin zum Nachlesen, viele Tipps und Infos zu einzelnen Tools und Methoden,
egal ob es um den Newsletter für die Vereinsmitglieder geht, die Kommunikation und Verwaltung usw.
Es werden auch Online-Seminare angeboten z.B.am 31.8. 13.00-14.00 Uhr zum Thema
"Der (digitale) Onboarding Prozess". Dabei geht es darum worauf der Verein beim "ersten Date" 
mit seinen potentiellen Ehrenamtlichen achten sollte.

Weiterlesen: Tipps und Infos rund ums Thema "Digitalisierung von Vereinen"

40 Kurse für Non-Profit Organisationen - von Datenschutz, Kommunikation über Social Media bis Projektmanagement

26.8.2022

Sehr interessant hört sich das Programm der zehnten Berlin Social Academy an.
Sie findet vom 19. bis 22. September 2022 statt. In dieser Woche geben Mitarbeitende von Unternehmen
(z. B. BearingPoint, Capgemini, Scholz & Friends, Scout24 uvm.) in Workshops und Seminaren fachliches
Know-how an Mitarbeitende von Non-Profit-Organisationen pro bono weiter.

In diesem Jahr finden über 40 Kurse von rund 60 Referent*innen statt.
Die Themen sind ganz bunt: Von Datenschutz über Kommunikation und Social Media bis hin zu
Projektmanagement ist alles dabei.

Da der Großteil der Kurse digital stattfindet, richtet sich das Angebot
an Non-Profit Organisationen deutschlandweit.

Hier können Sie das Kursangebot einsehen und sich direkt anmelden.

Weiterlesen: 40 Kurse für Non-Profit Organisationen - von Datenschutz, Kommunikation über Social Media bis...

Mitmachen, mitgestalten: Osteroder Quartiersmanagement sucht Unterstützer*innen, Ideenumsetzer*innen,Organisator*innen

Osterode, Juli 2022

"Mitte:Erdball" - so heißt das neue Projekt in der Quartiers- und Gemeinwesenarbeit  der Stadt Osterode am Harz.
Mitmachen, sich einbringen in das Projekt  können sich neben den Quartiersanwohner:innen auch alle anderen Bewohner:innen
der Stadt Osterode am Harz mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, unabhängig ihres Alters, ihrer Ethnie, Geschlechts, Religionszugehörigkeit.

Gesucht werden darüberhinaus kontaktfreudige,zuverlässige, tolerante Personen, die die Aktivitäten von Quartiersmanagerin Juliet Jeske mitbegleiten,
bei der Organisation und Umsetzung der verschiedenen Aktionen unterstützen möchten.

Angedacht bzw. zum Teil schon begonnen wurde der gemeinschaftliche Garten im Hinterhof des Quarrtiermanagement in der Auenstr. 9.

Durch die Mitorganisation der Nachbarschaft sollen weitere gemeinschaftliche Projekte, soziale Aktivitäten und Lösungen von
Fragestellungen, durch die Beteiligung, Einbeziehung und Mitwirkung Aller sowie weitere bestehenden Organisationen
und Vereinen ermöglicht werden:

  • Die Bespielung der öffentlichen Räume
  • Straßenfeste der Anwohner:innen
  • Gemeinschaftlicher Garten 
  • Selbsthilfe-Reparaturwerkstätten
  • Umsonstladen, Tauschladen, Foodsharing
  • Aktionen zur nachhaltigen Lebensformen und Stadtgestaltung 
  • Partizipationsaktionen für die Veränderung der Stadtgestaltung
  • Altersübergreifende Interessensbedarf anbieten
  • Gemeinschaftsfrühstück, Suppen-Küche, Kaffee-Runde, ...
  • Aktionen für lebensweltliches Interesse der Bewohner:innen
  • Spiel-, Lern- und Freizeitmöglichkeiten schaffen
    und vieles mehr …

Wer Interesse am MItmachen oder Fragen zum Projekt, den Rahmenbedingungen des freiwillien Einsatzes hat,
kann sich bei der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen
unter Tel. 05522 9977-18 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden.
Fragen zum Projekt und Engagement beantwortet natürlich auch Frau Jeske.
Besuchen Sie doch einfach mal "Offene Haus" dafür ist der Kennlern-Treff, mittwochs nachmittags
von 15.00-16.30 Uhr im "offenen Haus" in der Auenstraße (s. Zeitungsartikel)

Weiterlesen: Mitmachen, mitgestalten: Osteroder Quartiersmanagement sucht Unterstützer*innen,...

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.